StudiumPlus überzeugt Gutachter: Geplanter neuen Master-Studiengang ab Wintersemester 2021/22

Der zum Wintersemester 2021/22 geplante Master-Studiengang Future Skills und Innovation von StudiumPlus vermittelt den Studierenden Qualifikationen und Kompetenzen, um Innovationsprozesse – insbesondere auch in KMUS – zu initiieren und voranzutreiben. Durch moderne didaktische Methoden wie projektbasiertes Lernen, Learning by Need, New Work und Agiles Arbeiten werden die Master-Studierenden für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters fit gemacht.

Im Fokus des Studienganges, der von StudiumPlus gemeinsam mit den Partnerunternehmen entwickelt wurde, stehen Projektarbeiten: Die Studierenden verschiedener Partnerunternehmen arbeiten gemeinsam in crossfunktionalen Teams an interdisziplinären Projekten. So erwerben die Studierenden Fähigkeiten, die für die Zukunft der vernetzen Arbeitswelten unerlässlich sind. Durch das neue Format und innovative Organisationsstrukturen ist es möglich, den Studiengang auch bei geringer Teilnehmerzahl an allen Außenstellen von StudiumPlus anzubieten.

Der Leitende Direktor des Wissenschaftlichen Zentrums Duales Hochschulstudium (ZDH), Prof. Dr. Harald Danne, und der Vorstandsvorsitzende des CompetenceCenters Duale Hochschulstudien – StudiumPlus e.V. (CCD), Norbert Müller freuten sich, über das Lob einer Gutachtergruppe der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA), die ganz explizit die Qualität, die Serviceorientierung und die Infrastruktur von StudiumPlus lobte. „Wir rechnen damit, dass die offizielle Akkreditierung durch den Akkreditierungsrat bis zum Frühjahr 2021 mit Erfolg abgeschlossen werden kann“, so Danne und Müller.

 

Weitere Informationen:
Janika Wiesner
Telefon: 06441-2041-208
E-Mail: wiesner@studiumplus.de

 

Bildunterschrift:

Eine hochkarätig besetzte Gutachtergruppe nahm den geplanten innovativen Master-Studiengang Future Skills und Innovation von StudiumPlus unter die Lupe. (Hinten v. l. n. r.:) Caroline Schleich, Studentin Hochschule Koblenz; Markus Mösker, Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG; Monika Topper, ZeVA Hannover; Prof. Dr. Piet Hausberg, Universität Osnabrück; Prof. Dr.-Ing. Paul Gronau, Fachhochschule Südwestfalen. Die Verantwortlichen von StudiumPlus stellten das Konzept vor. (2. Reihe, v. l. n. r.:) Prof. Dr. Harald Danne, Leitender ZDH-Direktor; Julia Koob, Referentin Akkreditierung; Prof. Dr. Jens Hossfeld, Geschäftsführender ZDH-Direktor; Christian Schreier, CCD-Geschäftsführer, und (im Vordergrund) Prof. Dr. Michael Guckert, Studiengangsleiter Future Skills und Innovation.